• .

Klausabend Traube Benken - 05.12.2019

Am Donnerstag, 5. Dezember 18.30 Uhr besammeln sich mehr als 50 Frauen am Bahnhof Uznach. Ist das eine Freude, so viele buntgemischte, aufgestellte Frauen anzutreffen. Wir werden begrüsst und herzlich willkommen geheissen vom Chlausteam. Danach machen wir uns sofort und gespannt auf den Weg. Wir laufen im kalt-nassen Nebel dem Damm entlang nach Benken. Die Füchse, Hasen, Rehe und der Samichlaus trauen sich uns leider nicht über den Weg, das Geschnatter ist zu gross. Bei so vielen Frauen ist das verständlich.

In Benken angekommen, treten wir mit grossem Hunger in das Restaurant Traube ein. Nach einem feinen Abendessen mit Salat und Pizza gibt es noch ein lustiges Schoggispiel. Alle hören Priska und Sandra bei den Fragen gespannt zu und rufen voller Lautstärke die Antworten. Es ist lustig und die einen oder anderen ergattern sich so noch einen kleinen Dessert. Wie die Zeit doch vergeht! Schon bald müssen wir uns auf den Heimweg machen. Die einen fahren mit dem Zug, die anderen per Auto oder spazieren wieder nach Hause. Vielen Dank dem Chlausteam für den gemütlichen Abend. Am Donnerstag, 5. Dezember 18.30 Uhr besammeln sich mehr als 50 Frauen am Bahnhof Uznach. Ist das eine Freude, so viele buntgemischte, aufgestellte Frauen anzutreffen. Wir werden begrüsst und herzlich willkommen geheissen vom Chlausteam. Danach machen wir uns sofort und gespannt auf den Weg. Wir laufen im kalt-nassen Nebel dem Damm entlang nach Benken. Die Füchse, Hasen, Rehe und der Samichlaus trauen sich uns leider nicht über den Weg, das Geschnatter ist zu gross. Bei so vielen Frauen ist das verständlich.

In Benken angekommen, treten wir mit grossem Hunger in das Restaurant Traube ein. Nach einem feinen Abendessen mit Salat und Pizza gibt es noch ein lustiges Schoggispiel. Alle hören Priska und Sandra bei den Fragen gespannt zu und rufen voller Lautstärke die Antworten. Es ist lustig und die einen oder anderen ergattern sich so noch einen kleinen Dessert. Wie die Zeit doch vergeht! Schon bald müssen wir uns auf den Heimweg machen. Die einen fahren mit dem Zug, die anderen per Auto oder spazieren wieder nach Hause. Vielen Dank dem Chlausteam für den gemütlichen Abend.



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen