Spielfreude pur am Sport-Fit-Tag 2022

Die Sport-Fit-Frauen und die Männerriege haben am 21. Mai in Kirchberg anlässlich des kantonalen Sport-Fit-Tages ihr Können im Dreispiel eindrücklich unter Beweis gestellt: Rang 1 und 3 bei den Senior*innen!

Bei angenehmen äusseren Bedingungen machten sich am 21. Mai drei Sport-Fit-Frauen und neun Männerriegler gemeinsam auf den Weg ins Toggenburg. Gespannt und gutgelaunt wurden die letzten Vorbereitungen angegangen, ein Teamfoto geknipst und Spielpraxis beim Einspielen erworben.

Im Vorfeld des Sport-Fit-Tages haben wir gut trainiert und uns intensiv auf das Dreispiel-Turnier vorbereitet. An dieser Stelle sei Bruno für die ganze Vorbereitungs- und Trainingsarbeit herzlich gedankt!

Die Vorrundenspiele gelangen den verschiedenen Teams unterschiedlich gut. Zwei unserer Seniorenteams qualifizierten sich für die Zwischenrunde. Die anderen beiden Teams mussten leider nach der ersten Spielrunde die Segel streichen. Aber alle haben mit viel Ehrgeiz und Einsatz um die erforderlichen Punkte gekämpft und sich über viele erfolgreiche Abschlüsse gefreut. Spielfreude, das gemeinsame Teamerlebnis und die Freude über gelungene Leistungen begleiteten uns durch den ganzen Tag.

Im Zielkugelstossen, wo eine vorgegebene Weite möglichst genau anvisiert werden musste, konnten wir weniger brillieren. Alle mussten eine grössere durchschnittliche Abweichung in Kauf nehmen. So kamen die Uzner*innen nicht über den letzten Platz hinaus. Es scheint, dass diese Disziplin doch auch mal geübt werden sollte in den wöchentlichen Turnstunden.

Am späteren Nachmittag standen für die Seniorenteams die Zwischenrunde und Dank der tollen Leistungen auch noch die Finalspiele an. Uznach S1 mit Otto Brändli, Ad Boers und Janine Müller bzw. René Rogger zeigte tolle Spiele und konnte die Finalrunde im dritten Rang abschliessen. Uznach S2 mit Paul Schwyter, Ibrahim Cekaj und Othmar Bürgi konnte das erreichte Niveau halten und durfte sich schliesslich als Gewinnerteam feiern lassen!

Nach den erfolgreichen Finalrunden wendeten wir uns der wohlverdienten Gemütlichkeit und Kameradschaft zu und durften anlässlich der Rangverkündigung unsere Siegerteams hochleben lassen. Danach liessen wir diesen erfolgreichen Sport-Fit-Tag ausklingen und machten uns gutgelaunt auf den Heimweg (die einen früher, andere eher später).

Gemeinsam durften wir einen lässigen Sporttag erleben, was uns sicher auch für die weiteren Trainings motivieren wird, damit wir im nächsten Jahr wiederum mit ambitionierten Teams am kantonalen Sport-Fit-Tag teilnehmen können.

Juni 2022 / OTBU