• .

Ausflug in den Zürcher Zoo - 19.06.2019

Wenn ich im Fernsehen Meteo schaue, sind gerade am heutigen Tag sommerliche 30 Grad angesagt. So freuen sich, 21 an der Zahl, sportliche Frauen auf ihren Ausflug.

Es geht mit unserem Voralpen Express via Rapperswil nach Zürich. Tram Nr. 6 fährt durch die lange Universitätstrasse hinauf bis zur letzten Haltestelle am Züriberg „ZOO“.

Natürlich freuen wir uns alle auf den geschenkten Morgenkaffee mit Gipfeli.

Diese grossartige Geste wird jedes Jahr gespendet von unserem Sport Fit Verein. Herzlichen Dank! Im wunderschönen Gartenrestaurant geniessen wir unseren Kaffee und die Morgensonne. Es wird ein gefreuter Tag!

Ist es doch so, dass die meisten Frauen schon viele Jahre nicht mehr im Züri-Zoo waren. Was für eine grosse Überraschung, die meisten Wege und Tiergehege sind voll mit Bäumen und Sträuchern. Eine herrliche Anlage, die in den letzten Jahren immer schöner wurde.

Abwechslung ist gefragt – einmal Sonne, einmal Schatten, dann wieder Tiere von seltener Art. Übergrosse Schildkröten, Schlangen, Affen mit ihren Jungen, die an Ästen der Bäume ihren Tag verbringen. Die Grössten im Zoo, nämlich die Elefanten sind nirgends zu sehen. Aber halt, im dichten Gebüsch, da tut sich was… also auch diese Spezies sind gerne im Schatten.

Auf dem Gelände befindet sich auch das schöne Restaurant „Altes Klösterli“ mit schönster Aussicht. Im Garten geniessen wir unser Mittagessen.

Im gleichen Sinne geht es am Nachmittag weiter. So schnell vergeht die Zeit im Zoo. Nach vielen schönen Erlebnissen schreiten wir wieder zur Tram-Station, wo das Tram uns nach unten zum Bürkliplatz fährt.

Bei einem Glace-Schmaus warten wir auf das Schiff, welches uns nach Rapperswil bringt. Trotz angenehmen Fahrtwindes ist es doch etwas zu heiss auf dem Deck, ein paar Frauen wechseln ins Restaurant. Müde und doch übermütig macht ein spanischer Fächer (geliehen von Blanca) die Runde. Lustig, ja überlustig fächeln wir im Kreis unsere Nasen. So gibt es etwas zu lachen und die Zeit vergeht im Fluge.

Glücklich in Rapperswil angekommen, wechseln wir im Schuss auf den Zug, der um 18.33 Uhr nach Uznach fährt.

Es war eine wunderbare Idee von Carla und Sandra. Wir werden es noch lange in Erinnerung behalten. Vielen, vielen Dank.

So ein schöner Tag, der sollte nie vergehn!

Alice Ehrler



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen