Start der neuen Einführungsgruppe

verfasst am 27. November 2018

Im September fanden die Schnuppertrainings für interessierte Mädchen und Jungs statt. Aus diesen Trainings hat sich nun eine neue, topmotivierte Einführungsgruppe gebildet, welche von Alessia Wetzel trainiert werden. Nach einigen Wochen Training wurden die Mädchen dann zu ihrem ersten Interview gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum chömet ihr is GETU?

Silja: wills üs gfallt!

Anja: ich han so vill Luscht dezu!

Malea: Wills schön isch und will mer im Chindgsi en Zättel übercho händ.

Anik: Will mer scho öpper kännet, wo ist GETU gaht.

Cima: Ich gang is GETU, will ich s’GETU cool finde.

Was machet ihr am Liebschte im Training?

Anja: Mit em Reck turne, am liebschte Pürzelbaum um d’Stange ume.

Anik: Ich mach alles gern!

Cima: Ich springe am liebe und drehe mich am liebschte ums Reck ume.

Muna: Ich mache alles gerne.

Und was machet ihr gar nöd gern?

Anja: Ich mach nöd gern schwierigi Sache. Und de Spagat au nöd, will das tuet weh.

Muna: Ich mache alles gerne.

Anik: Ufstelle und ufrume.

Cima: Ich has gar nöd gern, wämmer nüt machet und müend zuelose. Das isch langwilig.

Wer isch euers Vorbild?

Silja: Ich lueg am Liebschte de Grosse zue!

Malea: Ich wür au gern de Grosse zueluege, aber ich han fascht kei Ziit.

Was möchtet ihr bald mal lerne?

Anja: De Spagat!

Silja: So hinderschi hindeabe gah, also eigentli de Flikflak. 

Malyun: Mit em Trampolin üebe.

Cima: De Strecksprung ufem Trampolin, denn e Cherze und es Rad. Das hani no nie chönne.

Muna: Den Handstand.